Pressemitteilungen

aktuelle Meldungen
08.08.2017
Neue Theorie zur Entstehung Dunkler Materie vorgestellt

Theoretische Physiker der JGU präsentieren Alternative zum WIMP-Paradigma  ... 

03.08.2017
Teilchenphysiker für eine Woche

Schülerinnen und Schüler konstruieren Teilchendetektor im Rahmen der Teilchenphysik-Akademie an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz  ... 

11.06.2017
Weltrekord für Mainzer Physiker

Guinness World Records™ bestätigt Weltrekord der Johannes Gutenberg-Universität Mainz über größten magnetischen Kugelbeschleuniger der Welt / Hunderte Besucherinnen und Besucher begeistert vom Einblick in die Physik  ... 

18.05.2017
XENON1T erweist sich als weltweit empfindlichster Detektor für Dunkle Materie

Neues Instrument bietet sehr gute Chancen für die Entdeckung von Dunkle-Materie-Teilchen in den kommenden Jahren  ... 

15.02.2017
Lichtteilchen können miteinander kollidieren

Das ATLAS-Experiment am CERN weist 80 Jahre nach Vorhersage die Wechselwirkung von Photonen bei einem Zusammenstoß nach

Medienresonanz:  SPIEGEL ONLINE | 17.02.2017
Extremes Experiment
Erstmals Kollision von Lichtteilchen beobachtet  ... 

31.01.2017
Physiker Johannes Henn erhält ERC Consolidator Grant
Image link

Förderung in Höhe von ca. 2 Millionen Euro zur Entwicklung neuer Berechnungsmethoden in der theoretischen Physik  ... 

18.01.2017
Johannes Gutenberg-Universität Mainz kooperiert mit US-amerikanischem Forschungszentrum Fermilab bei Chicago
Image link

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) baut ihre internationalen Forschungskooperationen weiter aus. Im Rahmen eines Besuchs am weltweit renommierten Fermi National Accelerator Laboratory (Fermilab), dem nationalen Forschungslabor für Teilchen- und Hochenergiephysik der USA, haben JGU-Präsident Prof. Dr. Georg Krausch und der Direktor des Fermi Laboratory, Prof. Dr. Nigel Lockyer, am gestrigen Dienstag eine entsprechende Vereinbarung über engere Zusammenarbeit unterzeichnet.  ... 

15.12.2016
W-Boson-Messung bestätigt das Standardmodell der Teilchenphysik

Wissenschaftlern des ATLAS-Experiments gelingt am Teilchenbeschleuniger LHC eine der genausten Einzelmessungen der Masse des W-Bosons  ... 

23.11.2016
Theoretische Physiker in Mainz und Sao Paulo vereinbaren Kooperation bei Nachwuchsförderung

Mainzer Institut für Theoretische Physik schließt Kooperationsvereinbarung mit dem ICTP South American Institute for Fundamental Research in Brasilien  ... 

16.11.2016
Teilchenphysiker William Shepherd in Berlin mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis ausgezeichnet
Image link

Hoch dotierter Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung zum Aufbau einer Nachwuchsgruppe für die Erforschung der Dunklen Materie  ... 

02.11.2016
TUM und JGU nehmen neue Quelle für ultrakalte Neutronen in Betrieb
Image link

Kooperationsprojekt richtet zweite UCN-Quelle am Forschungsreaktor TRIGA Mainz ein / Blaupause für Münchner Hocheffizienzquelle  ... 

24.10.2016
ITVA-Award für PRISMA-Forschungsfilm "Auf der Suche nach neuer Physik"

Mainzer Alumni und Filmemacher Michael Schwarz und Alexander Griesser erhalten begehrte ITVA-Pyramide für beispielhafte audiovisuelle Kommunikation.  ... 

14.09.2016
Nature Index Ranking bestätigt Mainzer Spitzenforschung in der Physik
Image link

Johannes Gutenberg-Universität Mainz gehört zu den fünf forschungsstärksten deutschen Universitäten in der Physik  ... 

15.09.2016
IceCube-Forschertreffen in Mainz: Neues von der Suche nach den Geisterteilchen

Rund 200 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus 12 Ländern, die gemeinsam am Südpol nach Neutrinos aus dem Weltall fahnden, treffen sich Ende September an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU). Zentrales Thema ist die geplante Vergrößerung des Neutrino-Observatoriums IceCube im antarktischen Eis.  ... 

12.08.2016
Das Deuteron ist kleiner als bisher gedacht

Genau wie das Proton gibt auch das Deuteron Rätsel auf
Das Deuteron – einer der einfachsten Atomkerne, bestehend aus nur einem Proton und einem Neutron – ist deutlich kleiner als bislang gedacht.  ... 

09.08.2016
Ferien einmal anders: Bau eines Teilchendetektors an der Mainzer Uni

Erste Mainzer Teilchenphysik-Akademie ermöglicht Schülerinnen und Schülern Forschen und Experimentieren an einem großen Teilchenbeschleuniger  ... 

01.08.2016
Sofja Kovalevskaja-Preisträger William Shepherd baut in Mainz eine Arbeitsgruppe in der Teilchenphysik auf

Hoch dotierter Forschungspreis der Alexander von Humboldt-Stiftung für wissenschaftliche Arbeit zur Erforschung der Dunklen Materie   ... 

08.07.2016
Teilchenphysiker Patrick Fox erhält Alexander von Humboldt-Forschungsstipendium

International renommierter Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der theoretischen Elementarteilchenphysik zu Gast am Institut für Physik   ... 

14.06.2016
Victor Flambaum kommt als neuer Fellow ans Gutenberg Forschungskolleg in Mainz
Image link

Theoretischer Physiker der University of New South Wales wird neue Impulse für die Kern- und Teilchenphysik in Mainz setzen   ... 

12.05.2016
Mainzer Experimentalphysiker Dmitry Budker erhält ERC Advanced Grant
Image link

Prof. Dr. Dmitry Budker erhält für ein neues Projekt zur Suche nach Dunkler Materie und Dunkler Energie eine Förderung des Europäischen Forschungsrates über 2,5 Millionen Euro.   ... 

20.04.2016
Werner Heil als herausragender Physiker geehrt

Experimentalphysiker mit wissenschaftlicher Breite: Univ.-Prof. Dr. Werner Heil bleibt als Senior-Forschungsprofessor an der JGU
Mit einem Festkolloquium an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) wurde am Dienstag der Experimentalphysiker Univ.-Prof. Dr. Werner Heil als herausragender Wissenschaftler und außerordentlich geschätzter Kollege geehrt.  ... 

05.04.2016
Mainz wird für fünf Tage zum internationalen Zentrum der UCN-Forschung
Image link

JGU erwartet Physiker aus dem In- und Ausland zum Workshop über aktuelle Physik mit ultrakalten Neutronen im Schloss Waldthausen   ... 

17.03.2016
Erste Teilchenumläufe am Beschleuniger SuperKEKB
Image link

Elektron-Positron-Kollisionen am „Next-Generation“-Teilchenbeschleuniger für 2017 geplant / Mainzer Physiker beteiligt am Detektorbau sowie der Auswertung zukünftiger Experimente     ... 

03.03.2016
Johannes Gutenberg-Universität Mainz beglückwünscht Preisträger des Lehrpreises Rheinland-Pfalz

Insgesamt wurden bei der gestrigen Preisverleihung zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler von sieben rheinland-pfälzischen Hochschulen geehrt, darunter Juniorprof. Dr. Matthias Schott  vom Institut für Physik (JGU)  ... 

17.12.2015
Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligt neue Forschergruppe "Bestimmung der Neutrinomassenhierarchie mit dem JUNO-Experiment"

Beteiligung an Aufbau des neuen Neutrinodetektors im Süden Chinas   ... 

03.12.2015
Mainzer Forschern gelingt direkte Berechnung der hadronischen Licht-an-Licht-Streuung

Team um Univ.-Prof. Dr. Harvey Meyer vom Institut für Kernphysik der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) hat erstmals eine direkte Berechnung eines wichtigen Prozesses in der subatomaren Welt vorgelegt.   ... 

26.11.2015
Förderung des Sonderforschungsbereichs 1044 "Die Niederenergie-Grenze des Standardmodells" um weitere vier Jahre verlängert
Image link

 Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat einer Verlängerung des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1044 zur Untersuchung von grundlegenden Fragen der subatomaren Welt um weitere vier Jahre zugestimmt und stellt ab dem 1. Januar 2016 hierfür ca. 12,5 Millionen Euro zur Verfügung.   ... 

13.11.2015
Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert neues Graduiertenkolleg in der Kernphysik mit 4,7 Millionen Euro

Kooperationsprojekt von TU Darmstadt und Johannes Gutenberg-Universität Mainz   ... 

11.11.2015
Neuer Detektor für Dunkle Materie feierlich eingeweiht

Johannes Gutenberg-Universität Mainz als Teil der XENON-Kollaboration am Bau des XENON1T-Instruments im Gran Sasso-Untergrundlabor beteiligt   ...